Skip to main content

Kinderbibel zur Taufe: Kindergerechte Bibeln

Sobald Sie die Einladung als Gast zu einer Taufe in den Händen halten, werden Sie sich gewiss die Frage stellen, was Sie dem Täufling am besten schenken sollten. Die Auswahl an Taufgeschenken ist enorm und zu den absoluten Klassikern gehört es natürlich, eine Kinderbibel zur Taufe zu verschenken. Eine solche Kinderbibel enthält die Texte aus den biblischen Geschichten, die in einer kindgerechten Form aufbereitet und mit vielen passenden Illustrationen versehen sind. Wie Sie eine geeignete Kinderbibel für den Täufling finden und worauf Sie bei der Auswahl achten sollten, erfahren Sie in den folgenden Abschnitten.



Die Bibel

25,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon
Die Kinderbibel

16,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon
Die große Herder Kinderbibel

20,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon
Meine erste Kinderbibel

7,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon
Illustrierte Bibel für Kinder

19,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon
Rica erzählt: Die Bibel

4,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon
Die Kinderbibel – Sonderausgabe

9,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon

Was steht in einer Kinderbibel?

Eine Kinderbibel enthält immer eine Auswahl an biblischen Geschichten, die kindgerecht erzählt werden. Die biblischen Erzählungen wirken inspirierend und sind für den Nachwuchs gut greifbar.

  • Bevor Sie eine Kinderbibel für einen Täufling kaufen, sollten Sie einen Blick ins Innere werfen. Überprüfen Sie, ob darin Bibelstellen vorkommen, die für Sie wichtig sind.
  • Außerdem sollten Sie aufpassen, dass das Buch eine angemessene Menge an Text enthält und dass dieser gut für das Kind verständlich ist. Direkte Rede, kurze Sätze und eine Formulierung in der Gegenwartsform sind dabei wichtige Kriterien.
  • Auch die Illustrationen spielen bei Kinderbibeln eine wichtige Rolle. Sie sollten die Fantasie anregen sowie farbenfroh und verständlich sein, damit sich ein Kind an der Kinderbibel wirklich erfreuen kann.

Welche Arten von Bibeln gibt es?

Viele Gäste, die dem Täufling gerne eine Kinderbibel zur Taufe schenken möchten, sind verunsichert, ob sie je nach Religion des Kindes eine katholische oder evangelische Bibel wählen sollten.

  • Diese Verunsicherung ist auch berechtigt, denn natürlich gibt es bei der evangelischen und der katholischen Bibel normalerweise einige Unterschiede. So enthält die Bibel, die in der katholischen Kirche zum Einsatz kommt, beispielsweise 73 Bücher, während die Bibel der evangelischen Kirche nur 66 Bücher umfasst.
  • Das spielt bei Kinderbibeln aber keine Rolle. Dabei werden die Geschichten des Alten Testaments einfach kindgerecht wiedergegeben und als interessante Geschichten verpackt, die den Kindern beim Lesen viel Freude bereiten.
  • Unterschiede zwischen katholisch und evangelisch werden dabei aber nicht gemacht, sodass Sie einfach eine Kinderbibel aussuchen können, die Ihnen gut gefällt.

Welche Möglichkeiten zur Individualisierung gibt es?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Kinderbibel individueller zu gestalten. Natürlich können Sie es sich ganz einfach machen und in den Einband ein paar persönliche Worte notieren.

  • Verfassen Sie handschriftlich einen schönen Spruch für den Täufling und schreiben Sie hinein, von wem er die Kinderbibel bekommen hat. Dann kann er später beim Lesen in der Bibel immer mit einem Lächeln an Sie zurückdenken.
  • Alternativ gibt es sogar Kinderbibeln, die sich komplett personalisieren lassen. Dann kann schlüpft der Täufling in die Hauptrolle der verschiedenen biblischen Geschichten, die dadurch so einzigartig sind wie das Kind selbst.

Ab welchem Alter ist die Kinderbibel geeignet?

Welche Kinderbibel Sie wählen sollten, hängt stark vom Alter des Täuflings ab.

  • Die meisten Kinder, die getauft werden, sind nicht älter als 24 Monate. Für sie eignen sich Bilderbücher, die auf dicker, stabiler Pappe gedruckt wurden und nur wenig Text, sondern hauptsächlich Illustrationen enthalten. So kommt zum Beispiel das Büchlein „Bibel Wörter“ von Susanne Göhlich in Frage. Es stellt 20 biblische Begriffe in großformatigen, fröhlichen Zeichnungen dar. Wenn Sie eine solche Kinderbibel wählen, hat der kleine Täufling schon unmittelbar zur oder kurz nach der Taufe etwas von seinem Geschenk.
  • Natürlich können Sie aber ganz bewusst auch eine Kinderbibel wählen, die speziell für Kinder im Alter von zwei bis drei Jahren gedacht ist. Dann muss das Kind zwar nach der Taufe noch etwas warten, bis es das Geschenk wirklich nutzen kann, allerdings ist das angesichts der regelrechten Flut an Geschenken, die der Täufling zur Taufe erhält, ohnehin keine schlechte Idee. Für zwei- bis dreijährige Kinder eignen sich Bilderbücher, die mehrere kurze biblische Geschichten enthalten.
  • Die Eltern können ihrem Sprössling dann immer abends vor dem Zubettgehen daraus vorlesen. Ein gutes Beispiel für eine Kinderbibel, die sich für dieses Alter eignet, ist „Die Bibel für die Allerkleinsten“ von Matthias Jeschke und Rüdiger Pfeffer.

Auswahl an Kinderbibeln

Falls Sie eine umfangreichere Kinderbibel kaufen möchten, die sich gut zum Vorlesen eignet, so kommt zum Beispiel die „Neukirchener Vorlese-Bibel“ von Irmgard Weth in Frage, die von Kees de Kort illustriert wurde. Derartige Vorlese-Bibeln sind perfekt für Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren. Sie enthalten neben ausdrucksstarken und farbenfrohen Bildern auch ausführliche biblische Geschichten.

Legen Sie Wert darauf, dass der Täufling in der von Ihnen geschenkten Bibel später selbst einmal lesen kann? Kein Problem, es gibt auch für Kinder ab einem Alter von ungefähr acht Jahren eine große Auswahl an geeigneten Kinderbibeln, die zum Schmökern einladen. Dazu gehört zum Beispiel „Die Bibel für Kinder und alle im Haus“ von Rainer Oberthür. Zwar dauert es etliche Jahre, bis der Täufling eine solche Kinderbibel aktiv nutzen kann, dafür gibt es nach oben aber praktisch keine Altersbegrenzung. Oft geben die Täuflinge eine derartige Kinderbibel später sogar an den eigenen Nachwuchs weiter.