Skip to main content

Geldgeschenk zur Taufe: Betrag | Verpackung | Tipps

Kinder sind ein Geschenk Gottes, aber sie müssen auch mit neuer Kleidung versorgt, gefüttert und umsorgt werden – das bringt auch eine erhebliche finanzielle Belastung mit sich. Sie können die Eltern dabei unterstützen, indem Sie als Taufgeschenk Geld verschenken. Schön verpackt und mit ein paar persönlichen Worten überreicht, werden sich die Eltern sehr darüber freuen und das Geldgeschenk kommt der Kindererziehung zu Gute.

Geldgeschenke falten

Spardose zur Taufe

Taufgeschenke Geld Origami

Ist Geld als Taufgeschenk angebracht?

Ein Geldgeschenk ist bei der Taufe, genau wie bei der Hochzeit nicht gerade unüblich. Denn die Eltern können so die kommenden Ausgaben besser decken und das Geld kommt dem Kindeswohl zu Gute. Natürlich gibt es noch originellere Geschenkideen, aber praktisch ist es allemal.

Manchmal hört man die Meinung, dass Geldgeschenke unpersönlich seien. Sicherlich sind sie weniger individuell, wie ein personalisiertes Taufgeschenk. Jedoch kann auch Geld ansprechend verpackt werden und einer persönlichen Widmung kann man das wieder wettmachen. Oder es wird eine schöne Spardose ausgewählt.

Wie viel sollte bei der Taufe geschenkt werden?

Es gibt hier nicht wirklich Richtwerte. Am naheliegensten ist es, sich daran zu orientieren, wie viel ein anderes Geschenk gekostet hätte, das angemessen wäre und diesen Geldbetrag schenken. Die folgenden Geldsummen dienen als grobe Orientierung:

Wovon hängt die Höhe des Geldbetrages ab?

  1. Wie nah stehen Sie zueinander: Es kommt zum einen darauf an, wie eng Sie mit den Eltern befreundet sind oder ob sie gar zur Familie gehören. Je enger, desto größer kann das Geldgeschenk ausfallen.
  2. Finanzkraft: Auf der anderen Seite kommt es natürlich darauf an, wie viel Geld man zur Verfügung hat. Für einen Millionär sind 1000€ nicht viel, für einen Otto Normalverbraucher sind aber 50€ schon ein Betrag, den man nicht einfach mal so verschenkt.

Falls man gerade nicht so flüssig sein sollte, würden wir empfehlen auf das Geldgeschenk zu verzichten. Schenken sie besser ein kleines und günstiges Geschenk und schenken Sie dafür Zeit, die Sie mit dem Kind verbringen. Das freut die Eltern und natürlich auch das Taufkind. Zum Beispiel in Form eines individuellen Gutscheins, für etwas das Sie gut können oder gerne machen – für das Kind oder die Eltern:

  • Bastelstunde mit dem Kind
  • Fussball spielen gehen mit dem Kind
  • Versicherungsbedarf festlegen für die Eltern
  • etc.

Origami Geldgeschenke zur Taufe

Mit ein wenig Geschick lassen sich aus Geldscheinen und Münzen tolle Kunstwerke basteln: Ob ein kleiner Fisch, ein Kinderwagen oder ähnliches. Am einfachsten fällt es, wenn man sich die Bastelanleitung auf Youtube ansieht. Wir haben drei populäre Anleitungen herausgesucht.

Schöne Geldgeschenke Verpackungen

Die Zeiten in denen Geldgeschenke für die Taufe in einem anonymen Kuvert überreicht werden mussten, sind vorbei. Es gibt eine breite Auswahl an Verpackungsoptionen. Im Folgenden stellen wir eine Auswahl beliebter Verpackungen vor:




Fazit: DIY oder kaufen?

Abschließend kann gesagt werden, dass Geldgeschenke zur Taufe keinesfalls ungewöhnlich sind. Bevor man ein unpassendes Geschenk überreicht, das dann nur in der Ecke liegt, ist Geld die bessere Wahl. So können die Eltern dem Taufkind das kaufen, was es am dringendsten benötigt.

Ob das Geldgeschenk dann individuell gestaltet und selbst gebastelt ist, hängt einerseits vom Geschick und von der verfügbaren Zeit ab. Sollten Sie Zeit und Lust haben, basteln Sie einfach selbst ein Geschenk, es gibt unzählige Vorlagen. Falls nicht, ist auch die Auswahl an Vorlagen für Verpackungen weitreichend und Sie können eine online für unter 10 Euro kaufen.