Skip to main content

Eine Windeltorte verschenken: Darauf sollten Sie achten

Oft sucht man ein Geschenk für ein Baby und ist sich unsicher, was man denn nun verschenken sollte. Am meisten freuen sich die Eltern natürlich über etwas Nützliches, warum also keine Windeltorte?

Aber was ist eine Windeltorte und wo findet man sie? In diesem Beitrag finden Sie Antworten.

Bodys und Strampler sowie Kuscheltiere werden aber meistens so häufig verschenkt, dass solche Dinge gerade als Geschenk zur Taufe, wenn das Kind also bereits etwas älter ist, nicht mehr taugen.

Schließlich möchte man nicht den hundertsten Body verschenken, der dann doch nur achtlos in eine Schublade gelegt wird, da man ihn nicht mehr benötigt. In Sachen Geschenke erfreut sich die Windeltorte für Babys immer größerer Beliebtheit, denn eine Windeltorte ist hübsch anzusehen und nützlich zu gleich.

Was ist eigentlich eine Windeltorte?

Unter einer Windeltorte versteht man ein Gebilde aus Windeln, was tortenförmig aufgebaut ist. Da zu einer schönen essbaren Torte aber natürlich auch leckere Dekoration gehört, ist auch eine Windeltorte verziert. Dekorationselemente können Schnullerketten, Löffel, Beißringe oder Fläschchen sein – der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Windeltorten werden von immer mehr Anbietern schon fertig zusammengebaut angeboten – so kann man in fast jedem Drogeriemarkt auch auf die Schnelle eine hübsche Sammlung an Windeln kaufen.

Natürlich kann man die Windeltorten aber auch selbst basteln. Hierzu sollte man zunächst ein großes Paket Windeln kaufen. Hier fragt man am besten vorher einmal bei den Eltern oder Großeltern des Babys nach, welche Windelgröße es im Moment trägt und welche Windelmarke die Eltern bevorzugt verwenden. Dann rollt man zunächst die Windeln zu einem Kreis zusammen. Dieser kann unterschiedlich groß sein. Fixiert wird dieser Kreis mit einem bunten Geschenkband. Auf den ersten Kreis kann man nun beliebig viele weitere Stockwerte bauen. Wenn das Grundgerüst steht, geht es an die Verzierung.

Ein Fläschchen kann beispielsweise in das oberste Stockwert in die Mitte gesetzt werden und den Abschluss bilden. Eine Schnullerkette kann um ein Stockwert herum geschlungen werden und sieht so aus wie bunter Zuckerguss. Am Ende verpackt man die Windeltorte am besten in durchsichtige Folie – so kommt sie besonders gut zur Geltung. Auch an die Folie kann man, wenn man möchte, noch kleine Geschenke anbringen oder einfach das Geschenk mit bunten Bändern verschönern.

Eine Windeltorte als Geschenk zur Taufe

Die Taufe ist ein wichtiges Fest im Leben des Babys und so sollte man dies auch mit einem hübschen Geschenk bedenken. Eine Windeltorte ist hierbei ein zeitgemäßes Geschenk, an dem Eltern und Baby gleichermaßen viel Freude haben werden.

Windeltorte für Taufe

Zeitgemäß ist eine Windeltorte, weil sie hübsches Aussehen mit praktischen Aspekten vereint. Eine hübsch designte Windeltorte sieht toll aus und sticht aus der Masse der Geschenke hervor. Zudem sind Windeln ein äußerst nützliches Geschenk, da sie jeden Tag gebraucht werden. Die Windeltorte ist also ein wahres Lifestyle Geschenk!


Ähnliche Beiträge