Skip to main content

Taufgeschenke mit Fischmotiven: Schmuck & Geschenkartikel

Der Fisch ist eines der ältesten Zeichen der Christen und gehört auch heute noch zu den weit verbreiteten christlichen Bildmotiven. Noch bevor das Kreuz das Sinnbild der Christenheit wurde, galt der Fisch nämlich als zentrales Zeichen dieser Religion. Gerade zur Zeit der Christenverfolgung war der Fisch ein geheimes Erkennungszeichen, mit dem sich die Christen untereinander verständigten. Darüber hinaus spielt bei der Taufe der Fisch eine wichtige Rolle. Er ist zum Beispiel in vielfältiger graphischer Gestaltung als Ornament für Taufkerzen beliebt, kommt aber auch für andere Taufgeschenke und die Dekoration zum Einsatz.



Aufkleber freistehend, 3D-Effect ‚Fisch

7,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon

Fisch als Geschenk zur Taufe

Der Fisch ist ein religiöses Symbol und wird daher gerne für Taufgeschenke verwendet. Beliebt ist der Fisch zum Beispiel als Symbol auf der Taufkerze sowie in Form von Taufschmuck. Hier erfahren Sie alles, was Sie über den Fisch als Geschenk zur Taufe sowie über seine Bedeutung als christliches Symbol wissen sollten.

Als Symbol auf der Taufkerze

Taufkerzen sind ganz klassische Geschenke zur Taufe, die oft von den Großeltern oder den auserwählten Taufpaten an den Täufling übergeben werden.

  • Die Taufkerze soll das Kind begleiten und seinen Weg stets mit Licht erhellen. Sie wird am Alter angezündet und stellvertretend für den Täufling von den Taufparten nach draußen getragen.
  • Taufkerzen werden mit vielen verschiedenen Motiven angeboten, wobei der Fisch als christliches Symbol eindeutig zu den beliebtesten Verzierungen gehört. Eine Taufkerze mit Fisch kann auch individualisiert werden, in dem Sie sie zusätzlich mit dem Namen des Täuflings und dem Datum der Taufe verzieren lassen.

Der Fisch in Form von Taufschmuck

Darüber hinaus kommt der Fisch oft in Form von Taufschmuck zum Einsatz.

  • Im Handel finden Sie viele Ketten und Armbändchen aus Gold oder Silber, die mit einem Fisch-Anhänger versehen sind.
  • Oft ist es möglich, den Fisch auf der Rückseite mit einer kleinen Gravur versehen zu lassen, sodass Sie beispielsweise den Namen des Taufkindes oder einen kleinen Spruch eingravieren lassen können.

Fisch als Dekoration zur Taufe

Falls Sie die Feier zur Taufe Ihres Kindes ausrichten, macht es Sinn, in puncto Dekoration ein Hauptthema zu wählen, das sich wie ein roter Faden durch die ganze Feier zieht. Der Fisch ist als religiöses Symbol dafür natürlich perfekt.

Für die Taufe gibt es eine große Auswahl an Deko, für die der Fisch als Vorlage diente. Sie finden im Handel zum Beispiel Servietten und Tischkarten mit dem beliebten Fischmotiv, aber auch viele weitere passende Deko-Artikel wie zum Beispiel:

  • Kerzen und Teelichthalter im Fischdesign
  • Figuren aus Porzellan oder Holz
  • Tischläufer mit Fischmotiv

Demzufolge sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt, wenn Sie zur Taufe Ihres Kindes mit dem Symbol Fisch dekorieren möchten.

Bedeutung des Fisches zur Taufe

Bevor Sie sich für ein Taufgeschenk oder eine Dekoration mit dem Fisch entscheiden, sollten Sie sich darüber bewusst sein, welche Bedeutung dieses Symbol im Detail hat.

Das Fisch-Symbol und seine Aussage

Der Fisch wird in vielen Kulturen als wichtiges Zeichen verehrt. Aufgrund der starken Vermehrung gilt er oftmals als Sinnbild für Ernte, Glück und Fruchtbarkeit. Darüber hinaus symbolisiert er eine flotte Bewegung ebenso wie die Emotionen, die mitunter aus der Tiefe an die Oberfläche emporsteigen. Nicht ohne Grund werden Menschen, die ihre Gefühle nicht so gut zeigen können, als „kalt wie ein Fisch“ bezeichnet. Zudem gibt es noch weitere Redewendungen mit dem Fisch, wie etwa:

  • „Ich fühle mich wohl wie ein Fisch im Wasser“
  • „Sie ist stumm wie ein Fisch“
  • „Er hat einen großen Fisch an Land gezogen“

Religiöse Bedeutung

In den ersten Jahrhunderten nutzten die Christen nicht das Kreuz als Erkennungszeichen, sondern den Fisch. Dieses Zeichen lag nahe, weil viele Jünger von Jesus selbst Fischer waren.

Dazu kommt noch, dass die Lebenszeit Jesu in die astrologische Wende zum Fischzeitalter fiel. Mit dem Symbol konnten die Christen daher das Selbstverständnis als „Leute des neuen Weges“ nach außen tragen. Interessant ist auch, dass das griechische Wort für Fisch („Ichthys“) ein verborgenes Glaubensbekenntnis enthält.

Wenn die Bezeichnung in die Einzelteile „I- ch- th- y- s“ zerlegt wird, können die Anfangsbuchstaben für eine verdichtete Glaubensformel verwendet werden: „Iesous christos theou yios soter“ – auf Deutsch „Jesus Christus, Gottes Sohn, Retter“.