Skip to main content

Religiöse Fürbitten zur Taufe: Beispiele und Anregungen

Mit religiösen Fürbitten können Sie den Gottesdienst für die Taufe mit gestalten. Sie dürfen auswählen, welche Fürbitten für Sie infrage kommen, oder sogar selbst Fürbitten kreieren. Damit bringen Sie Ihre Wünsche für das Taufkind zum Ausdruck und nehmen es in Ihre Gebete auf. Des Weiteren wird das Kind nun offiziell in die christliche Gemeinde aufgenommen.

Im Folgenden stellen wir ein paar Hintergründe zu den Fürbitten vor und stellen ein paar Anregungen für Fürbitten bereit.

Religiöse Fürbitten

Beispiele für religiöse Fürbitten zur Taufe

Falls Sie ein paar Anregungen benötigen können Sie die folgenden Sprüche gerne für Ihre Fürbitten zur Taufe nutzen. Oder Sie machen sich eigenen Gedanken und suchen einen eigenen Spruch. Eingeleitet werden Fürbitten mit Worten wie „Großer Gott“, „Guter Gott“ oder „Herr im Himmel“ und beendet mit „Amen“

  • Guter Gott, begleite dieses Kind auf seinem Lebensweg und schenke ihm immer wieder die Möglichkeit Menschen zu begegnen, die sein Leben bereichern, spannend und interessanter machen. Wir bitten Dich erhöre uns.
  • Allmächtiger Gott, wir bitten dich, dass dieses Kind gesund bleibt und seinen Eltern und Geschwistern viel Freude macht und sich auf seinem langen Lebensweg zu Jesus Christus bekennt, denn er ist das Licht der Welt und der Weg, auf dem wir das Glück finden. Wir bitten dich erhöre uns.
  • Herr im Himmel, wir beten für die Eltern und Paten, dass sie diesem Kinde den Glauben vorleben. Wir bitten dich erhöre uns.
  • Wir bitten den Herrn für dieses Kind, dass es allzeit in seiner Liebe bleibt. Wir bitten dich erhöre uns.
  • Gütiger Gott wir bitten darum, dass dieses Kind stets neugierig bleibt und bis ins hohe Alter dieser Welt mit Staunen begegnen kann! Wir bitten dich erhöre uns.

Wer trägt die Fürbitten vor?

Die Fürbitten darf jeder Gläubige vortragen, der mit in den Gottesdienst eingebunden werden soll. Es können zum Beispiel die Paten sein, die ihre Wünsche zum Ausdruck bringen möchten, oder Geschwister und andere Kinder, um zu verdeutlichen, dass es dazugehört. Durchaus dürfen auch Sie, als Eltern selber eine Fürbitte vortragen, um das Kind in die Gemeinde aufzunehmen und Ihre Bindung zu ihm zu intensivieren.

Sollte sich niemand freiwillig bereit erklären, aus dem Familien- oder Freundeskreis die Fürbitten vorzulesen, dann übernimmt dies der Pastor selber oder aber übergibt diese Aufgabe einem Lektor, der in Gottesdiensten gelegentlich mitwirkt.

Bücher zu Fürbitten

Sollten Sie noch weitere Anregungen suchen, können Sie in den folgenden Produkten noch weiteren Aufschluss finden.

Die schönsten Fürbitten zur Taufe

7,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon
Zu dir rufen wir: Fürbitten zum Lesejahr A

17,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon

Persönliches

Sie haben heute in vielen Gemeinden auch die Freiheit, sich eigene Fürbitten zu überlegen. Sie dürfen Sie selbst verfassen und auf das Kind individuell eingehen, indem sie beispielsweise den Namen in den Fürbitten nennen. So wird die Tauffeier etwas ganz Persönliches. Das sollten Sie aber unbedingt vorher mit dem Pastor absprechen, der den Gottesdienst hält, denn falls mehrere Täuflinge den Segen empfangen, müssen die Fürbitten allgemein geschrieben sein.

Holen Sie sich das Einverständnis des Pfarrers und legen Sie ihm die selbst vorbereiteten Fürbitten zum Lesen vor. Sie sollten einen christlichen Sinn wiedergeben und dann wird dem Ganzen auch nichts im Wege stehen.

Beispiele für Fürbitten

Hier finden Sie ein paar Videos, in denen Fürbitten zur Taufe vorgetragen werden.


Ähnliche Beiträge