Skip to main content

Bastelanleitung Windeltorte: einfach selber machen

Zur Geburt soll es in Sachen Geschenken nach wie vor etwas Nützliches und Schönes sein. Etwas, das den frischgebackenen Eltern zeigt, dass man sich Gedanken gemacht und Mühe gegeben hat. Eine sehr beliebte Geschenkidee ist hier die Windeltorte.

Wir stellen Ihnen in diesem Beitrag vor, wie Sie in wenigen Schritten eine Windeltorte selbst basteln können.

Bastelanleitung Windeltorte

Solche Geschenke gibt es in fast jedem Babystore. Und wenn man unter Zeitdruck steht kann man auch eine gekaufte Windeltorte verschenken.

Windeltorte MINI-Windelmotorrad (blau)

14,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon
Windeltorte Windelmotorrad mit Fahrer (blau)

32,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon

Individueller und liebevoller kommt die Windeltorte jedoch daher, wenn man sie selber bastelt. Doch wie geht man hierzu am besten vor?

A) Windeltorte basteln: Das wird benötigt

Um eine Windeltorte zu basteln, braucht man nur etwas Liebe, etwas Zeit und eine Anleitung.  Außerdem braucht man natürlich Dinge, um die Torte zu bauen und Zubehör, zur liebevollen zu Dekoration.

  • 1 runder Karton: Zum Basteln benötigt man eine stabile, kreisrunde Unterlage, einen Umzugskarton zerschneiden, einen großen, festen Pappteller etc.
  • Mehrere Papprollen: Weiterhin brauchen Sie eine lange oder mehrere Papprollen, zur Stabilisierung. Hier eignen sich leere Rollen von Küchentüchern, Klopapier o.ä., die mit Klebeband aneinander befestigt werden.
  • Geschenkband: Zudem braucht man Geschenkband, für die Stabilität und Dekoration.
  • Geschenkefolie: Etwas klare Geschenkfolie außen herum bringt einen schönen Mix in die Deko.
  • Min. 25 Windeln: Natürlich brauchen Sie Windeln (Größe 2 oder/und 3). Wie viele Windeln benötigt werden hängt von der gewünschten Größe der Torte ab. Für eine kleine bis mittlere Windeltorte (1 bis 2 Etagen hoch) werden zwischen 25 und 40 Windeln benötigt.
  • Überraschungen: Die Freude fällt umso größer aus, je mehr Kleinigkeiten Sie einbauen, Süßigkeiten, kleines Spielzeug, Alltagsgegenstände etc.

Dekorationsmaterialien

Für die Dekoration der Torte eignen sich unterschiedliche Accessoires, die für sich einen Nutzen haben können. Das können nützliche Kleinigkeiten und Babyzubehör sein:

  • Schnuller
  • Fläschchen
  • Feuchttücher
  • Babypuder
  • Babylotion
  • kleine Stofftiere
  • Schnullerbänder
  • 1 Stabkerze/ Mehrere Kerzen

Hier sind der eigenen Ideenvielfalt eigentlich keine Grenzen gesetzt. Sie können ebenfalls Süßigkeiten, Sprüche oder was auch immer Ihr Herz (oder das der Mutter und des Kindes) begehrt an die Windeltorte anbringen.

Werkzeuge

Benötigte „Werkzeuge“ sind:

  • Eine Schere
  • Klebeband/ Tesafilm
  • Stift
  • Haushaltsgummis

B) Windeltorte Bastelanleitung

Schritt 1: Unterlage und „Gerüst“ basteln

Hat man alles beisammen, sollte man sich fragen, wie viele Etagen die Torte umfassen soll. Entsprechend muss nämlich der „Tortenteller“ angefertigt werden. Dazu nimmt man sich den Pappteller zur Hand und befestigt den Papprollenturm genau mittig mit Klebeband. Die Papprollen dienen als Basis und stabilisieren die Torte. Daher sollte das Pappgerüst so stabil wie möglich sein.

Sind Pappteller oder Pappunterlagen zu klein, sollten Sie die benötigte Unterlage auf ein Stück Pappe aufzeichnen und ausschneiden. Zum Vorzeichnen können sie zum Beispiel einen großen Pizzateller, eine Schüssel oder einen Topfdeckel verwenden.

Schritt 2: Windeln rollen

Bevor Sie die Windeln kreativ um das Tortengerüst herum arrangieren können, müssen alle Windeln zusammengerollt werden. Dazu nehmen Sie am besten die Gummis zu Hilfe. Rollen Sie alle Windeln stramm, aber nicht so stramm, dass diese beschädigt werden, zu kleinen Rollen.

Um sich die Arbeit beim Schichten und Stapeln der Torte zu erleichtern, basteln Sie aus den einzelnen Rollen eine weitere „Rolle“. Diese bilden eine mittlere Säule und bieten Stabilität. indem sie für die erste und unterste Schicht 4 bis 6 Windeln in eine große Rolle binden. Bei jeder weiteren Schicht sollten es kleinere Rollen werden, zum Beispiel indem Sie in der ersten Ebene 4 Rollen, in der zweiten 3 und in der dritten 2 Windeln zusammenbinden.

Schritt 3: Windeln zur Torte stapeln

Schließlich werden die einzelnen Rollen sorgfältig um die mittige Papprolle herum arrangiert und behutsam gestapelt. Dabei kann man auch kleine Geschenke wie Schnuller, Babypuder und Pflegetücher in den kleinen Zwischenräumen im Inneren der Torte unterbringen. Das sorgt für Überraschungen, wenn die Eltern die Torte entpacken.

Die einzelnen Etagen der Torte werden wieder mit Haushaltsgummis gesichert, da sie die Rollen zusammenhalten und gleichzeitig an die Mitte binden. Anschließend werden die Gummis mit Geschenkband kaschiert. Hier kann man übrigens auch kleine Präsente mit einbringen, etwa indem man einen Schnuller an die Schleifen bindet.

Schritt 4: Dekorieren und Verpacken

Im letzten Schritt wird die Windeltorte mit den restlichen Geschenken, zum Beispiel Stofftieren, Söckchen, Mütze und mehr, dekoriert. Diese werden auf den einzelnen Etagen oder auf der Spitze untergebracht. Wichtig ist hier, dass es nicht überladen und dennoch verspielt und schön aussieht. Den perfekten Abschluss liefert die klare Geschenkfolie, in der die Windeltorte eingepackt wird.

C) Windeltorte einfach selbst machen – Videotutorial

Möchten Sie noch ein wenig Anschauungsmaterial, kein Problem, sehen Sie sich dazu am besten die folgenden Videos an:

Bastelanleitung 1:

Bastelanleitung 2:

Bastelanleitung 3:

Versuchen Sie es einfach, selbst wenn die selbstgemachte Windeltorte nicht perfekt aussieht, wie in den Video Bastelanleitungen. Ein selbstgemachtes Geschenk kommt von Herzen und das werden die beschenkten Eltern zu würdigen wissen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Erfolg dabei!


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*